Home » Papagei-Klasse (Frau Gooßes) » Ganz schön helle

Ganz schön helle

 

Die Kinder der ersten Klasse haben die Sicherheitswesten des ADAC erhalten. In diesem Zusammenhang haben sie sich auch mit dem Thema Verhalten im Straßenverkehr sowie den Gefahrensituationen auf dem Schulweg beschäftigt. Nun wollen sie am Sicherheitswesten-Wettbewerb „Ganz schön helle“ teilnehmen und natürlich gewinnen. Dazu sollen möglichst alle Kinder vier Wochen lang ihre Sicherheitswesten auf dem Schulweg tragen. Die ADAC-Stiftung gelber Engel lost im November unter allen Einsendern die glücklichen Gewinner aus.

Für Kinder ist die Teilnahme am Straßenverkehr noch schwierig, da sie zum einen noch nicht so groß gewachsen sind, dass sie alle Situationen überblicken können und zum anderen, weil sie ihre Umwelt noch ganz anders wahrnehmen als Erwachsene. So ist z.B. das Richtungshören bei Kindern noch nicht voll entwickelt. Wenn der Straßenverkehr mit all seinen Gefahrensituationen zum Übungsfeld werden soll, ist klar, dass das richtige Verhalten mit Hilfe von Erwachsenen trainiert werden muss. Tipps, wie Sie den Schulweg mit Ihrem Kind möglichst sicher gestalten können, haben wir für Sie in der Rubrik „Zu Fuß zur Schule – aber sicher!“ zusammengestellt.

Da gerade die Erstklässler aufgrund ihrer Körpergröße oft schlechter sichtbar sind, sind sie besonders gefährdet von Autofahrern übersehen zu werden. Sicherheitswesten bieten besonders in der nun kommenden dunkleren Jahreszeit mehr Sicherheit, da die Kinder besser sichtbar sind. Kinder, die Sicherheitswesten oder Kleidung aus Reflektionsmaterial tragen, sind nach Angaben des ADAC aus 140 Metern erkennbar, während Kinder mit dunkler Kleidung im Scheinwerferlicht erst 25 Meter vorher erkannt werden können. Es ist klar, dass Autofahrern mehr Zeit zum Bremsen oder Ausweichen bleibt, wenn sie die Kinder früher sehen können.

wichtige Termine

Nothing from Mittwoch, 02 Dezember 2020 to Samstag, 02 Januar 2021.