Home » Feste/Feiern » Straberger Schüler singen beim Festauftakt zum 150. Jubiläum der Schützenbruderschaft

Straberger Schüler singen beim Festauftakt zum 150. Jubiläum der Schützenbruderschaft

Mit einem großen Festauftakt begann heute die Straberger Gottestracht. Anlässlich des 150 jährigen Bestehen der Schützenbruderschaft wurde die Straße am Hubertussaal neu benannt und darf sich nun „St. Hubertusweg“ nennen. Der Bürgermeister, der wegen des Wetters seine vorbereitete längere Begrüßungsrede lieber gegen kurze Worte der Begrüßung eintauschte, enthüllte anschließend gemeinsam mit dem 1. Brudermeister Uli Baumer das neue Straßenschild. Im Anschluss wurde dieses Ereignis, nach einem grandiosen Fassanstich durch Herrn Lierenfeld und Landrat Petrauschke, gebührend gefeiert.

Natürlich durften bei diesem Ereignis auch unsere Schülerinnen und Schüler der Straberger Grundschule nicht fehlen. Ein aus allen vier Klassenstufen zusammengestellter Chor, unter der Leitung von Frau Klefisch, hatte in den letzten drei Wochen kräftig geübt und den anwesenden Gästen im leichten Nieselregen das Stück „Schötzefess“ der Bläck föös dargeboten.  Und auch, wenn die kölsche Mundart den Kindern im Vorfeld einiges abverlangte und die Klangstäbe erst nach einiger Übung ganz rhythmisch geklopft wurden, haben unsere Kinder das heute, an diesem großen Tag, fantastisch toll gemacht und nicht nur dem Straberger Schützenkönigspaar sehr viel Freude bereitet.

Anschließend verteilte Frau Gooßes an die mutigen Sängerinnen und Sänger sowie die Schützenkönigin, den Bürgermeister, den Pastor und den Landrat als Dank für die Einladung noch eine duftende Rose.

Nach diesem gelungenen Tag freuen wir uns auf weitere gemeinsame Projekte von Schule und Schützenverein war.

wichtige Termine

Nothing from Samstag, 15 Dezember 2018 to Dienstag, 15 Januar 2019.